Grunds tze der Wirtschaftspolitik Ist es wirklich m glich Grunds tze der Wirtschaftspolitik zu entwickeln die etwas anderes sind als interessengebundene Ideologie Auf diese Frage antwortet Walter Eucken mit seiner Theorie der Wirtsc

  • Title: Grundsätze der Wirtschaftspolitik
  • Author: Walter Eucken
  • ISBN: 3825215725
  • Page: 229
  • Format:
  • Ist es wirklich m glich, Grunds tze der Wirtschaftspolitik zu entwickeln, die etwas anderes sind als interessengebundene Ideologie Auf diese Frage antwortet Walter Eucken mit seiner Theorie der Wirtschaftsordnungen und mit den Prinzipien marktwirtschaftlicher Ordnungspolitik Seine Antworten sind nicht optimistische Gesamtinterpretationen der Marktwirtschaft oder pauschale Absagen an die Zentralverwaltungswirtschaft Seine Ordnungstheorie ist keine nur konomische Theorie er versteht Wirtschaftspolitik als eine Teilordnung von Staat und Gesellschaft im Ganzen.

    • Best Download [Walter Eucken] ã Grundsätze der Wirtschaftspolitik || [Horror Book] PDF ☆
      229 Walter Eucken
    • thumbnail Title: Best Download [Walter Eucken] ã Grundsätze der Wirtschaftspolitik || [Horror Book] PDF ☆
      Posted by:Walter Eucken
      Published :2019-09-18T11:37:00+00:00

    About “Walter Eucken

    1. Walter Eucken says:

      Walter Eucken Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Grundsätze der Wirtschaftspolitik book, this is one of the most wanted Walter Eucken author readers around the world.



    2 thoughts on “Grundsätze der Wirtschaftspolitik

    1. Bei der Betrachtung der wirtschaftlichen Sphäre spalten sich die Betrachter bis heute in zwei Gruppen. Die "historisch-ideologische" Gruppe sieht personifizierte Riesen wie "den Kapitalismus" oder "den Sozialismus" am Werk und glaubt an eine zwangsläufige Entwicklung. In diese Gruppe gehören Marx und seine Anhänger, aber auch das Spätwerk Schumpeters. Dagegen glaubt die "neoliberal-mathematische" Gruppe an einen Markt, der durch mathematische Gleichungen perfekt geregelt und nur durch stör [...]

    2. Brauchte mein Sohn zum BWL-Studium als Begleitbuch. Wurde oft benutzt und er war sehr zufrieden mit dem Buch. Sehr empfehlenswert. WeMü

    3. Ohne Scheuklappen durchleuchtet Eucken die Fehler der „Laissez-Faire-Wirtschaft“, die heute mit Kapitalismus betitelt wird, ebenso wie jene der zentralen Planungswirtschaft. Beide führen zu Fehlverhalten und Machtkonzentrationen und lösen die soziale Frage nicht, die für ihn grundlegend mit der Freiheit des Einzelnen verknüpft ist.Präzise in der Analyse, klar in den Handlungsempfehlungen lieferten die, noch im Widerstand gegen den Nationalsozialismus geschriebenen, „Grundsätze“ die [...]

    4. Für mich war die Lektüre des Buches vor dem historischen Hintergrund des Aufbaus der deutschen "sozialen Marktwirtschaft" hochnteressant. Eucken fragte 1952, ob es überhaupt möglich sei, Grundsätze der Wirtschaftspolitik zu entwickeln, die etwas anderes sind als interessengebundene Ideologie. Er plädiert für eine marktwirtschaftliche Ordnungspolitik und sieht sie als Teilordnung für Staat und Gesellschaft als Gesamtheit. Sein Plädoyer gilt aber auch der rigorosen Machtkontrolle und wide [...]

    5. The book is a classic as far as economic thinking after the war is concerned. However, its special value consists in its "modernity" with respect to considering the actual situation.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *